Die Pfingstnelke in unserem Garten

Botanischer Name: Dianthus gratianopolitanus
Pflanzenfamilie: Nelkengewächse
  (Caryophyllaceae)

Herkunft:

Mitteleuropa

Standort:

sonnige Lage 

Boden:

Durchlässiger Sand- oder Lehmboden mit Kalk

Düngen:

keine Angaben

Wuchs

Höhe 10 bis 20 cm.

Blüte:

Mai bis Juli, rosa Blüten

Rückschnitt:

Kein Rückschnitt erforderlich

Vermehrung:

Über unterirdische Ausläufer oder Stecklinge

Pflegehinweise:

Keine besonderen Pflegemaßnahmen erforderlich.

Besonderheiten:

Die Pfingstnelke bildet kleine, dichte Polster mit meist nur einblütigen Stielen. Eine Vielzahl hübscher Blüten erhöht im Mai bis Juni die Schmuckwirkung dieser aparten Staude. Die Pflanze ist ein Oberflächenwurzler mit nur wenigen Zentimeter langen Wurzeln. Sie bevorzugt warme, trockene Standorte. Als wintergrüne Pflanze kann sie nicht nur sommerliche Dürre, sondern auch winterliche Frosttrockenheit ertragen.

Hinweise zur Giftigkeit:

Ungiftig.

Weblinks:

Weitere interessante Links im Internet