Botanischer Name: Tradescantia andersoniana
Pflanzenfamilie: Commelinagewächse
  (Commelinaceae)

Herkunft:

Südamerika

Standort:

sonnige Lage halbschattige Lage

Boden:

Diese Pflanze gedeiht gut in einem humusreichen, fruchtbaren und durchlässigen Boden.

Dünger:

keine Angaben

Wuchs

Wird ca. 40 cm hoch. Horstbildende halbimmergrüne buschige Stauden mit schmalen lanzettlichen 15-30cm langen Blättern.

Blüte:

Juni bis November. An heißen Tagen bleiben die Blüten oft nur einen halben Tag lang geöffnet.

Rückschnitt:

Die fleischigen Triebe werden im Herbst zurückgeschnitten und ein leichter Reisigschutz aufgelegt.

Vermehrung:

Die Vermehrung erfolgt durch Teilung des Wurzelballens im Frühjahr.

Pflegehinweise:

keine Angaben

Besonderheiten:

Die Gattung wurde nach John Tradescant, den Jüngeren (1608-1662) benannt. Er war ein Hugenotte wahrscheinlich holländischer Abstammung, der nach England ausgewandert war, reiste in viele Länder, um bekannte und neue Pflanzen zu sammeln. 1637 kam er nach Virginia, eines der ersten kolonisierten Gebiete Amerikas, und schickte neue Pflanzen nach England, u. a. die Sumpfzypresse, die Lobelie, einige Phlox-Arten und andere.

Hinweise zur Giftigkeit:

keine Angaben

Weblinks:

Weitere interessante Informationen im Internet