Die Glockenblume

Botanischer Name: Campanula Addenda
Pflanzenfamilie:

Glockenblumengewächse

  (Campanulaceae)

Herkunft:

Ürspünglich Kalkgebirge am Mittelmeer.

Standort:

 sonnige Lage halbschattige Lage

Normalerweise muss die Glockenblume zum Überwintern bei 6° bis 10° ins Haus. Diese spezielle Sorte soll winterhart sein.

Boden:

keine Angaben

Dünger:

Zweimal im Monat düngen.

Wuchs

keine Angaben

Blüte:

Im Mai, Juni und im September.

Rückschnitt:

Im Herbst nach der Blüte sollten die Triebe zurückgeschnitten werden.

Vermehrung:

Über Aussaat, Stecklinge und Teilung.

Pflegehinweise:

Regelmäßig gießen, aber Staunässe vermeiden. Der Boden sollte sich aber auch nicht trocken anfühlen. Die verblühten Blüten sollten regelmäßig entfernen, um das Bilden neuer Blüten zu fördern. Die Glockenblume ist winterhart.

Besonderheiten:

Wir haben je zwei dieser Glockenblume. Sie befinden sich in Blumenkästen links und rechts am Eingang unserer Kota.

Weblinks:

Weitere interessante Informationen im Internet