Das Mädchenauge

Botanischer Name: Coreopsis
Pflanzenfamilie: Korbblütler
  (Asteraceae)

Herkunft:

Östliches Nordamerika.

Standort:

sonnige Lage

Das Mädchenauge ist eine Sonnenpflanze, der Standort muß hell und sonnig sein. Pflanzabstand je nach Höhe ab 30 cm.

Boden:

Als Erdsubstrat sollten Sie eine Balkon-Einheitserde verwenden. 

Dünger:

Die Blütenfülle hängt von der Ernährung ab; düngen Sie einmal in der Woche, das reicht.

Wuchs

50 bis 60 cm

Blüte:

Juni - September

Rückschnitt:

Nach dem ersten Blütenflor sollten Sie die Pflanze zurückschneiden, damit Sie eine zweite Blüte erleben. Wenn man den Schopf der Pflanze im September zurückschneidet, erhöht man die Frosthärte dieser Staude.

Vermehrung:

Die Vermehrung dieser liebenswerten Blumen erfolgt durch Samen, im Frühbeet ab März, außerhalb im April. Auch Teilung ist möglich.

Pflegehinweise:

Das Gießen richtet sich nach der Witterung, die Pflanze kommt jedoch mit wenig Wasser aus. Allerdings sollten Sie zum Gießen nur kalkfreies, gefiltertes Wasser verwenden. Staunässe müssen Sie unbedingt vermeiden, da sonst die Gefahr der Schimmelbildung besteht. Trockenheit wird gut vertragen. Starke Ausläuferbildung, ggf. eindämmen durch einen eingelassenen Ring aus starkem Plastik oder Steinen. Winterschutz nur in raueren Gegenden.

Besonderheiten:

Gute Bienen- und Schmetterlingsweide.