Für morgen hatten wir die "Große Inselrundfahrt" eingeplant, die zwar sehr teuer war, aber uns wenigstens einen Gesamteindruck über die Insel vermitteln sollte. Leider war die Alltour-Reiseleiterin nicht sehr häufig im Hotel anzutreffen, erst wieder heute Abend um 17:30 Uhr. WIr hofften, dass wir dann noch Plätze bekämen. Sonst müssten wir uns eben ein Mietauto nehmen und die Insel auf eigene Faust entdecken.

Zum Frühstück waren wir heute um 9:30 Uhr recht spät. Die Öffnungszeit war von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr.

Auffällig war, dass es ein wenig an Ressourcen mangelte. Hatte ich bisher angenommen, es gäbe keine Eierbecher, so musste ich heute feststellen, dass es doch welche gab, wenngleich in ihrer Anzahl stark beschränkt. Ganze zwei konnte ich auf Tischen anderer Gäste erspähen. Das bedeutete zumindest, dass das Produkt "Eierbecher" im Hotel bekannt war. Mit zwei Exemplaren kam man natürlich nicht besonders weit. Eine weitere Unbequemlichkeit stellten die Abfüllstationen für Marmelade dar. Sehr lobenswert war, dass diese nicht in Kleinstverpackungseinheiten angeboten wurde, und dadurch der Müll reduziert wurde. Stattdessen verwendetete man große geschlossene Behälter mit einem Pump-System. Allerdings waren so gut wie nie die dafür benötigten Schälchen verfügbar, so dass man gezwungen war, die Marmelade direkt auf den Teller zu pumpen.

Alles Kleinigkeiten, ich weiß. Und auch wirklich kein Anlass, sich den Aufenthalt verderben zu lassen. Aber es handelte sich trotzdem um Ärgernisse, die sehr leicht abzustellen wären.

Heiko und Martina im Pool

Nach dem Frühstück kauften sich die Kinder zwei einfache Luftmatratzen für je ca. 5 Euro. Hoffentlich überlebten die Billig-Produkte den Urlaub, aber egal, das gehörte zu den Grundkenntnissen unseres Wirtschaftssystems: nicht alles, was billig ist, ist auch gut. Sie mussten die Matratzen von ihrem Taschengeld bezahlen.

Heute legten wir uns an den Pool, weil wir gestern alle mehr oder weniger große Hautschäden durch die Sonne davon getragen hatten. Am Strand gab es so gut wie keinen Schatten, am Pool schon.

Heiko und Martina hatten viel Spaß mit ihren Luftmatratzen. Das Wasser im Pool hatte sich inzwischen durch die Sonne auch schon etwas erwärmt. Mangels Thermometer wußte ich aber die genaue Temperatur nicht. Inzwischen hatte ich begonnen, das Buch Über die Berge zu mir selbst: Ein Banker steigt aus und wagt ein neues Leben von Rudolf Wötzel zu lesen. Gegen Mittag beschlossen wir, zur Strandbar zu gehen und dort etwas zu essen. Danach wollten wir weiter zum Strand.

Sonnenliegen

Ich war gezwungen, mich in den Schatten zu setzen, während Martina und Heiko ihre Handtücher in die pralle Sonne legten. Leider gibt es am Strand keinen Schatten ... bis auf die Stelle, wo wir gestern waren. Die war aber heute besetzt. Also suchte ich mir jenseits des Strands im Grünen einen Baum, ließ mich dort nieder und las mein Buch.

Gegen 17:00 Uhr gingen wir wieder ins Hotel, weil wir um 17:30 Uhr bei der Reiseleiterin von Alltours die Inselrundfahrt für morgen buchen wollten. Das klappte auch ganz gut. Aus unserem Hotel waren wir die einzigen Interessenten. Abfahrt war morgen um 8:10 Uhr. Das bedeutete wieder einmal frühes Aufstehen.

Bis zum Abendessen blieben wir im Zimmer. Heute fand um 21:00 Uhr anstelle der Mini-Disko eine Papageien-Show statt, die die Kinder sehen wollten. Die Show fand in der Bar statt. Eine gute Gelegenheit für den ersten Cocktail. Heiko und Martina teilten sich einen "Pink Panther" (dazu habe ich viele verschiedene Rezepte gefunden, die Kinder hatten natürlich eine alkoholfreie Version), Andrea trank einen Mojito und ich einen "Guacamayo" (habe das Rezept bisher nicht im Internet gefunden). Die Show war nicht so der große Bringer. Der Künstler sprach sehr schnell und mischte Spanisch, Englisch und Deutsch zu einem unentwirrbaren Sprachbrei. Schon nach wenigen Minuten gab ich auf, ihm zu folgen. Nach der Show ging es zügig ins Bett.

Arrow right nächster Tag

%TWISTY{id="topicattachmentslist" mode="div" remember="on" link="Attachments" showimgleft="/wiki501/pub/TWiki/TWikiDocGraphics/toggleopen.gif" hideimgleft="/wiki501/pub/TWiki/TWikiDocGraphics/toggleclose.gif"}%

I Attachment Action Size Date Who Comment
JPEGjpg Heiko_und_Martina_im_Pool.jpg manage 186.2 K 2009.11.20 - 13:32 UnknownUser Heiko und Martina im Pool
JPEGjpg Sonnenliegen.jpg manage 228.2 K 2009.11.20 - 13:33 UnknownUser Sonnenliegen
%ENDTWISTY%
Edit | Attach | Print version | History: r4 < r3 < r2 < r1 | Backlinks | Raw View | More topic actions...
Topic revision: r1 - 2009.11.16 - SvenSevke
 
  • Edit
  • Attach
This site is powered by the TWiki collaboration platformCopyright © 2008-2020 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback