Lanzarote

Hafen Kurzprofil

Auf Landkarten tauchte Arrecife erstmals im 15. Jahrhundert als kleiner Fischerhafen auf. In der Altstadt kann man die Nostalgie der vergangenen Tage noch immer spüren. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde Arrecife zur Hauptstadt von Lanzarote ernannt und löste damit das historische Teguise ab, das sich in der Inselmitte befindet. Ihren Namen erhielt die Hauptstadt von den Riffen, die der Stadt vorgelagert sind. Die Hauptgeschäftsstraße "Calle Leon y Castillo" lockt mit vielen Boutiquen, Banken, Cafés und landestypischen Geschäften zum gemütlichen Einkaufsbummel. Mitten in der Stadt befindet sich die mit dem Meer verbundene Lagune "El Charco de San Gines" mit typischen Fischer-Häusern. In Arrecife sollte man unbedingt die Burg San Jose besuchen. Hier befindet sich das internationale Museum moderner Kunst. Das Hinterland der Insel präsentiert sich in den Gesteinsfarben Schwarz, Beige, Rot und Braun. Noch heute gibt es auf der Insel aktive Vulkane. Im Norden des Nationalparks Timfanaya kann man sich davon selbst überzeugen, denn hier gluckst, faucht und spuckt es.

Weblinks

-- SvenSevke - 13 Apr 2006

Topic revision: r2 - 2006.04.15 - SvenSevke
 
This site is powered by the TWiki collaboration platformCopyright © 2008-2019 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback